Domain basisrentenvertrag.de kaufen?
Wir ziehen mit dem Projekt basisrentenvertrag.de um. Sind Sie am Kauf der Domain basisrentenvertrag.de interessiert?
Schicken Sie uns bitte eine Email an
domain@kv-gmbh.de oder rufen uns an: 0541-76012653.
Produkte zum Begriff Gesetzliche:

Die Gesetzliche Krankenversicherung
Die Gesetzliche Krankenversicherung

Präzise und aktuell Die Leserinnen und Leser erhalten mit diesem Band einen aktuellen Überblick über die Gesetzliche Krankenversicherung. Der Praxisband behandelt Versicherungspflicht, freiwillige Versicherung, Familienversicherung, Kassenwahlrecht sowie Beginn, Erhaltung und Ende der Mitgliedschaft. Der Autor informiert umfassend über das Meldewesen, die zu entrichtenden Beiträge, den Standardtarif für Personen ohne Versicherungsschutz und die Leistungen der Krankenkassen. Die gesetzliche Krankenversicherung in der Praxis Die überwiegende Mehrzahl der Bürgerinnen und Bürger ist durch die Gesetzliche Krankenversicherung abgesichert. Versicherungspflichtig sind vornehmlich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unterhalb einer bestimmten Einkommensgrenze. Ab dieser Grenze besteht ein Wahlrecht, sich privat oder freiwillig gesetzlich zu versichern. Zielgruppen: Unternehmen Krankenversicherte Inhaltsverzeichnis (PDF) Leseprobe (PDF)

Preis: 17.80 € | Versand*: 0.00 €
Gesetzliche Vertretung im BGB
Gesetzliche Vertretung im BGB

Gesetzliche Vertretung im BGB , Ein neues gesetzliches Vertretungsrecht im BGB Mit der Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts findet die größte Reform des gesetzlichen Vertretungsrechts seit Inkrafttreten des BGB statt. 131 Paragrafen werden durch 113 neue Paragrafen ersetzt, weitere grundlegend geändert sowie eine gänzlich neue Notvertretung unter Ehegatten geschaffen. Alle mit Verträgen, Erklärungen und Genehmigungen befassten Anwält:innen, Notar:innen, Rechtspfleger:innen und Richter:innen müssen ab dem 1.1.2023 die neuen Regeln anwenden, auch bestellte Vormünder, Betreuende und Pflegende. Bereiten Sie sich rechtzeitig vor Das neue Handbuch vermittelt Ihnen genau die notwendigen Kenntnisse und stellt Punkt für Punkt das neue System der Vertretung von Minderjährigen und Betreuten einschließlich der erforderlichen gerichtlichen Genehmigungen dar erklärt für alle Bereiche, von Bestellung und Pflichten der Amtsträger bis hin zu deren Aufsicht durch das Gericht, worauf es in der Praxis nun besonders ankommt erläutert die Besonderheiten der Vergütung und des Auslagenersatzes der Amtsträger löst typische, auch internationale erbrechtliche Fälle nach neuem Recht erklärt die Details der Prozessführung bei minderjährigen bzw. betreuten Personen. Ein Muss für jeden Zivilrechtler, der gestaltet und gerichtliche Verfahren führt. Das bekannte Autorenteam aus Anwaltschaft, Notariat, Justiz und Lehre bürgt für höchste Qualität: RAin Dr. Barbara Ackermann-Sprenger, FAinFamR u ErbR | RAin Dr. Christa Bienwald | RA Dr. Claus-Henrik Horn, FA ErbR | RiOLG Dr. Thomas Kischkel | PräsLG Prof. Dr. Ludwig Kroiß | Prof. Dr. Markus Lamberz | Notarin Dr. Karin Raude | Notarin RAin Dr. Sibylle Seiferlein, FAinErbR | Notar Prof. Dr. Maximilian Zimmer , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 1. Auflage, Erscheinungsjahr: 20221206, Produktform: Kartoniert, Beilage: broschiert, Redaktion: Horn, Claus-Henrik, Auflage: 23001, Auflage/Ausgabe: 1. Auflage, Seitenzahl/Blattzahl: 394, Keyword: Genehmigung; Betreuer; Elterliche Sorge; Eltern; Kindeswohl; Pfleger; Vertretungsbefugnis; Erbrecht; Notar; Schenkung; Immobilie; Sperrvermerk; Vorsorgevollmacht; Kontrollbetreuer; Patientenverfügung, Fachschema: Familienrecht~Privatrecht~Zivilgesetz~Zivilrecht, Fachkategorie: Zivilrecht, Privatrecht, allgemein, Warengruppe: TB/Privatrecht/BGB, Fachkategorie: Familienrecht, Text Sprache: ger, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co, Verlag: Nomos Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Länge: 227, Breite: 153, Höhe: 25, Gewicht: 636, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Lagerartikel, Unterkatalog: Taschenbuch,

Preis: 59.00 € | Versand*: 0 €
Gesetzliche Unfallversicherung - Detlev Bindemann  Geheftet
Gesetzliche Unfallversicherung - Detlev Bindemann Geheftet

Auf 112 Seiten bekommen Sie alle Infos welche Arbeitsunfälle versichert sind (mit vielen anschaulich dargestellten Beispielen siehe Abbildung) und welche Sozialleistungen die Gesetzliche Unfallversicherung bietet (Geld- Sach- und Dienstleistungen). Diese Broschüre bietet Ihnen Antworten auf zahlreiche Anfragen aus den Unternehmen und Betrieben an die Träger der Gesetzlichen Unfallversicherung insbesondere an die Berufsgenossenschaften die den Versicherungsschutz der Arbeitgeber Führungskräfte und anderer Arbeitnehmer bei Arbeitsunfällen im In- und Ausland betreffen.Die bisherigen Broschüren Gesetzliche Unfallversicherung - Teil 1 (Versicherungsfälle) und Teil 2 (Sozialleistungen) haben dazu in der Vergangenheit als Hilfsmittel gedient. Auf Wunsch aus der Leserschaft werden diese Broschüren nunmehr in diesem Heft wieder zusammengeführt ohne dabei den Charakter als griffige Kurzinformation zu verlieren.Die Broschüre wendet sich daher nicht an den geschulten Verwaltungsjuristen oder Unfallsachbearbeiter sondern vielmehr an die Betriebspraktiker also an die Unternehmer Personalleiter Betriebsleiter Abteilungsleiter Meister Sicherheitsfachkräfte Sicherheitsbeauftragten Ersthelfer Betriebsräte und Personalräte.Teil 1 dieser Broschüre (Kapitel 1 bis 4) beschreibt die Voraussetzungen für das Vorliegen von Arbeitsunfällen Wegeunfällen und Berufskrankheiten. Dazu gehört auch die Frage nach dem Kreis der versicherten Personen. Ergänzt und erläutert werden die Ausführungen durch eine Vielzahl praktischer Fälle aus der aktuellen Rechtsprechung. Teil 2 (Kapitel 5 bis 8) beschäftigt sich mit den Sozialleistungen der Gesetzlichen Unfallversicherung. Die wichtigsten Geld- Sach- und Dienstleistungen werden beschrieben.

Preis: 16.20 € | Versand*: 0.00 €
Harm, Uwe: Die gesetzliche Erbfolge
Harm, Uwe: Die gesetzliche Erbfolge

Die gesetzliche Erbfolge , Lehrbücher zum Erbrecht gibt es auf dem Markt in großer Auswahl. Alle behandeln auch die gesetzliche Erbfolge. Die Erfahrungen im Studium und bei Fortbildungen zeigen, dass die gesetzliche Erbfolge in der Regel zu abstrakt und manchmal auch zu nebensächlich abgehandelt wird. Dieses kleine Fachbuch soll als Lehr- und Übungsbuch allein zur gesetzlichen Erbfolge ein leichteres Verstehen vermitteln. Dazu sind zu fast allen Erbfällen Stammbaumskizzen zur besseren Übersicht mit Erläuterungen eingefügt. Oft mit Gegenbeispielen und Varianten. Damit richtet sich dieses Buch an Studierende, an Nachlasspfleger und andere Berufe mit erbrechtlichem Bezug verbunden mit der Hoffnung, dass sich die Regeln der gesetzlichen Erbfolge leichter und schneller einprägen und das Werk eine Hilfe auch für die Praxis des Erbrechts wird. Das Buch erscheint aktualisiert in 2. Auflage. , Bücher > Bücher & Zeitschriften

Preis: 34.80 € | Versand*: 0 €

Ist der gesetzliche Betreuer auch der gesetzliche Vertreter?

Nein, der gesetzliche Betreuer ist nicht automatisch auch der gesetzliche Vertreter einer Person. Ein gesetzlicher Betreuer wird b...

Nein, der gesetzliche Betreuer ist nicht automatisch auch der gesetzliche Vertreter einer Person. Ein gesetzlicher Betreuer wird bestellt, um eine Person in rechtlichen Angelegenheiten zu unterstützen und zu vertreten, wenn sie aufgrund von Krankheit oder Behinderung nicht in der Lage ist, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Ein gesetzlicher Vertreter hingegen handelt im Namen einer Person und vertritt diese in rechtlichen Angelegenheiten, ohne dass eine Betreuung notwendig ist. Es ist also möglich, dass eine Person einen gesetzlichen Betreuer hat, aber einen anderen gesetzlichen Vertreter, der in anderen Angelegenheiten handelt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gesundheitsfürsorge Vermögensverwaltung Rechtshilfe Kostenlasten Entscheidungsbefugnis Vertretung Anspruch auf Information Pflegeplan Unterstützung

Welche gesetzliche Krankenkasse?

Welche gesetzliche Krankenkasse ist die beste für mich? Es gibt viele verschiedene Krankenkassen in Deutschland, die sich in ihren...

Welche gesetzliche Krankenkasse ist die beste für mich? Es gibt viele verschiedene Krankenkassen in Deutschland, die sich in ihren Leistungen und Beiträgen unterscheiden. Möglicherweise ist es sinnvoll, die Leistungen und Zusatzangebote der verschiedenen Krankenkassen zu vergleichen, um die passende für deine individuellen Bedürfnisse zu finden. Hast du schon bestimmte Kriterien im Blick, die dir wichtig sind, wie beispielsweise die Höhe des Zusatzbeitrags, die Erreichbarkeit des Kundenservice oder spezielle Leistungen wie Bonusprogramme oder Gesundheitskurse?

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Versicherung Leistungen Beitrag Mitgliedschaft Tarife Service Prämien Gesundheit Versicherte Auswahl.

Was bedeutet "gesetzliche Gleichberechtigung"?

Gesetzliche Gleichberechtigung bedeutet, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich behandelt werden, unabhängig von ihrem Geschlech...

Gesetzliche Gleichberechtigung bedeutet, dass alle Menschen vor dem Gesetz gleich behandelt werden, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Herkunft, ihrer Religion oder anderen Merkmalen. Es bezieht sich auf die rechtliche Garantie, dass alle Menschen die gleichen Rechte und Chancen haben und diskriminierungsfrei behandelt werden sollen. Diese Gleichberechtigung wird durch Gesetze und Verfassungen festgelegt und geschützt.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Was sind gesetzliche Vertreter?

Gesetzliche Vertreter sind Personen, die befugt sind, im Namen einer juristischen Person oder eines Minderjährigen rechtliche Hand...

Gesetzliche Vertreter sind Personen, die befugt sind, im Namen einer juristischen Person oder eines Minderjährigen rechtliche Handlungen vorzunehmen. Bei juristischen Personen sind dies in der Regel die Geschäftsführer oder Vorstandsmitglieder, bei Minderjährigen sind es in der Regel die Eltern oder ein Vormund. Die gesetzlichen Vertreter handeln im Interesse der vertretenen Person und sind für deren rechtliche Angelegenheiten verantwortlich.

Quelle: KI generiert von FAQ.de
Die Gesetzliche Krankenversicherung (Marburger, Horst)
Die Gesetzliche Krankenversicherung (Marburger, Horst)

Die Gesetzliche Krankenversicherung , Präzise und aktuell Die Leserinnen und Leser erhalten mit diesem Band einen aktuellen Überblick über die Gesetzliche Krankenversicherung. Der Praxisband behandelt Versicherungspflicht, freiwillige Versicherung, Familienversicherung, Kassenwahlrecht sowie Beginn, Erhaltung und Ende der Mitgliedschaft. Der Autor informiert umfassend über das Meldewesen, die zu entrichtenden Beiträge, den Standardtarif für Personen ohne Versicherungsschutz und die Leistungen der Krankenkassen. Die gesetzliche Krankenversicherung in der Praxis Die überwiegende Mehrzahl der Bürgerinnen und Bürger ist durch die Gesetzliche Krankenversicherung abgesichert. Versicherungspflichtig sind vornehmlich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unterhalb einer bestimmten Einkommensgrenze. Ab dieser Grenze besteht ein Wahlrecht, sich privat oder freiwillig gesetzlich zu versichern. Zielgruppen: Unternehmen Krankenversicherte Inhaltsverzeichnis (PDF) Leseprobe (PDF) , Nachschlagewerke & Lexika > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen , Auflage: 6., vollständig überarbeitete Auflage, 2020, Erscheinungsjahr: 202006, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Recht der Wirtschaft#223#~Das Recht der Wirtschaft (RdW)#223#, Autoren: Marburger, Horst, Auflage: 20006, Auflage/Ausgabe: 6., vollständig überarbeitete Auflage, 2020, Seitenzahl/Blattzahl: 134, Keyword: Beitragsbemessungsgrenze; Familienversicherung; Gesetzliche Krankenversicherung; Gesundheitswesen; Kassenwahlrecht; Krankenkasse; Marburger; Praxisbuch; Private Krankenversicherung; Sozialversicherung; Versicherungsfreiheit; Versicherungspflicht; freiwillige Versicherung, Fachschema: Krankenversicherung~Sozialversicherung / Krankenversicherung~SGB~Sozialgesetzbuch - SGB~Sozialversicherungsrecht~Arbeitsgesetz~Arbeitsrecht, Fachkategorie: Arbeitsrecht, allgemein, Region: Deutschland, Sprache: Deutsch, Fachkategorie: Sozialversicherungsrecht, Text Sprache: ger, Verlag: Boorberg, R. Verlag, Verlag: Richard Boorberg Verlag, Breite: 146, Höhe: 9, Gewicht: 201, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger EAN: 9783415056398 9783415054035 9783415046795 9783415039131, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Lagerartikel, Book on Demand, ausgew. Medienartikel, Unterkatalog: AK, Unterkatalog: Bücher, Unterkatalog: Hardcover, Unterkatalog: Lagerartikel, WolkenId: 1260372

Preis: 17.80 € | Versand*: 0 €
Müller, Henning: Basiswissen Gesetzliche Krankenversicherung
Müller, Henning: Basiswissen Gesetzliche Krankenversicherung

Basiswissen Gesetzliche Krankenversicherung , EINE ÜBERSICHT ÜBER DIE STRUKTUREN, BEGRIFFE UND ZUSAMMENHÄNGE , Nachschlagewerke & Lexika > Fachbücher, Lernen & Nachschlagen

Preis: 14.99 € | Versand*: 0 €
Die Gesetzliche Krankenversicherung - Horst Marburger  Gebunden
Die Gesetzliche Krankenversicherung - Horst Marburger Gebunden

Präzise und aktuell Die Leserinnen und Leser erhalten mit diesem Band einen aktuellen Überblick über die Gesetzliche Krankenversicherung. Der Praxisband behandelt Versicherungspflicht freiwillige Versicherung Familienversicherung Kassenwahlrecht sowie Beginn Erhaltung und Ende der Mitgliedschaft. Der Autor informiert umfassend über das Meldewesen die zu entrichtenden Beiträge den Standardtarif für Personen ohne Versicherungsschutz und die Leistungen der Krankenkassen. Die gesetzliche Krankenversicherung in der Praxis Die überwiegende Mehrzahl der Bürgerinnen und Bürger ist durch die Gesetzliche Krankenversicherung abgesichert. Versicherungspflichtig sind vornehmlich Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer unterhalb einer bestimmten Einkommensgrenze. Ab dieser Grenze besteht ein Wahlrecht sich privat oder freiwillig gesetzlich zu versichern. Zielgruppen: Unternehmen Krankenversicherte Inhaltsverzeichnis (PDF) Leseprobe (PDF)

Preis: 17.80 € | Versand*: 0.00 €
Sozialmedizinische Begutachtung für die gesetzliche Rentenversicherung
Sozialmedizinische Begutachtung für die gesetzliche Rentenversicherung

Für sachgerechte Entscheidungen im Rehabilitations- und Rentenverfahren ist die sozialmedizinische Begutachtung von wesentlicher Bedeutung. Das Standardwerk für Begutachter zielt vor allem darauf ab, die Qualität der Begutachtung zu fördern und eine Gleichbehandlung der Versicherten zu gewährleisten. Die 7. Auflage wurde von führenden Experten des Deutschen Rentenversicherungsbundes komplett überarbeitet und aktualisiert. Ein unverzichtbares Nachschlagewerk für ärztliche Gutachter und eine Orientierungshilfe für Juristen und Verwaltungsangehörige.

Preis: 149.99 € | Versand*: 0.00 €

Was sind gesetzliche Lohnnebenkosten?

Was sind gesetzliche Lohnnebenkosten? Gesetzliche Lohnnebenkosten sind zusätzliche Kosten, die ein Arbeitgeber über den reinen B...

Was sind gesetzliche Lohnnebenkosten? Gesetzliche Lohnnebenkosten sind zusätzliche Kosten, die ein Arbeitgeber über den reinen Bruttolohn hinaus für die Beschäftigung eines Arbeitnehmers zahlen muss. Dazu gehören unter anderem Beiträge zur Sozialversicherung, zur Arbeitslosenversicherung, zur Unfallversicherung und zur Rentenversicherung. Diese Kosten werden gesetzlich festgelegt und variieren je nach Land und Region. Sie dienen dazu, die soziale Absicherung der Arbeitnehmer zu gewährleisten und das Sozialversicherungssystem zu finanzieren. In vielen Ländern sind die gesetzlichen Lohnnebenkosten ein wichtiger Bestandteil der Arbeitskosten und können die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen beeinflussen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Sozialversicherung Arbeitgeberanteil Krankenversicherung Rentenversicherung Arbeitslosenversicherung Pflegeversicherung Umlageverfahren Beiträge Lohnabrechnung Steuern

Sind Enkel gesetzliche Erben?

Sind Enkel gesetzliche Erben? Ja, Enkel können gesetzliche Erben sein, wenn ihre Eltern vor ihnen versterben und keine anderen Erb...

Sind Enkel gesetzliche Erben? Ja, Enkel können gesetzliche Erben sein, wenn ihre Eltern vor ihnen versterben und keine anderen Erben vorhanden sind. In diesem Fall treten die Enkel an die Stelle ihrer verstorbenen Eltern und erben deren Anteil am Nachlass. Die genaue Erbfolge ist jedoch von Land zu Land unterschiedlich und kann auch durch ein Testament oder einen Erbvertrag beeinflusst werden. Es ist daher ratsam, sich frühzeitig über die gesetzliche Erbfolge und die Möglichkeiten einer testamentarischen Verfügung zu informieren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Nachlass Vererbschaft Testament Erbrecht Familienerbe Vermögensverteilung Erbschaftssteuer Erbbaurecht Inheritance

Was ist gesetzliche Zuzahlung?

Die gesetzliche Zuzahlung bezieht sich auf den Betrag, den Versicherte in Deutschland für bestimmte Leistungen im Gesundheitswesen...

Die gesetzliche Zuzahlung bezieht sich auf den Betrag, den Versicherte in Deutschland für bestimmte Leistungen im Gesundheitswesen selbst zahlen müssen. Diese Zuzahlungen sind gesetzlich festgelegt und gelten für Arzneimittel, Heil- und Hilfsmittel sowie bestimmte medizinische Behandlungen. Die Höhe der Zuzahlung richtet sich nach dem Wert der Leistung und dem Einkommen des Versicherten. Die gesetzliche Zuzahlung soll dazu beitragen, die Kosten im Gesundheitssystem gerechter zu verteilen und die Versicherten an den Ausgaben zu beteiligen. Es gibt jedoch auch Ausnahmen und Härtefallregelungen für Versicherte, die finanziell besonders belastet sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gesetzliche Zuzahlung Krankenkasse Versicherte Medikamente Leistungen Kosten Eigenbeteiligung Gesundheitssystem Rezeptpflichtige

Was sind gesetzliche Kündigungsfristen?

Was sind gesetzliche Kündigungsfristen? Gesetzliche Kündigungsfristen sind die vorgeschriebenen Fristen, die Arbeitgeber und Arbei...

Was sind gesetzliche Kündigungsfristen? Gesetzliche Kündigungsfristen sind die vorgeschriebenen Fristen, die Arbeitgeber und Arbeitnehmer einhalten müssen, wenn sie das Arbeitsverhältnis beenden wollen. Sie variieren je nach Dauer der Betriebszugehörigkeit und sind im Arbeitsrecht festgelegt. Diese Fristen sollen beiden Parteien genügend Zeit geben, um sich auf die Beendigung des Arbeitsverhältnisses einzustellen und gegebenenfalls eine neue Stelle zu finden. Es ist wichtig, sich an die gesetzlichen Kündigungsfristen zu halten, da eine fristlose Kündigung ohne Einhaltung dieser Fristen rechtlich unwirksam sein kann.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Fristen Arbeitsverhältnis Tarifvertrag Rechtsprechung Gesetz Anfechtung Schadensersatz Kündigungsgründe Verhandlung

Gesetzliche Schuldverhältnisse (Wandt, Manfred~Schwarz, Günter)
Gesetzliche Schuldverhältnisse (Wandt, Manfred~Schwarz, Günter)

Gesetzliche Schuldverhältnisse , >Zum Werk Das Werk behandelt umfassend die wichtigsten gesetzlichen Schuldverhältnisse: die Geschäftsführung ohne Auftrag, das Bereicherungsrecht, das Deliktsrecht einschließlich Gefährdungshaftung und Schadensrecht. Es ist als Lehr- und Lernbuch gleichermaßen für die Einführung und Vertiefung konzipiert. Die systematische Darlegung der Grundlagen mit Fallbeispielen erleichtert Anfängerinnen und Anfängern die Aneignung des Grundwissens. Fortgeschrittenen wird durch besondere Vertiefungshinweise die gezielte Vertiefung ermöglicht. Der erlernte Stoff wird jeweils anhand von umfassend gelösten Fallbeispielen wiederholt, die in aller Regel BGH-Entscheidungen nachgebildet sind. Am Ende der einzelnen Abschnitte wird der relevante Prüfungsstoff in Prüfungsschemata besonders herausgestellt. >Vorteile auf einen Blick sehr übersichtlich, anschaulich und gut verständlich für Anfangssemester, Fortgeschrittene und Examenskandidaten optimal auf Klausurbedürfnisse abgestimmte Ausführungen >Zur Neuauflage Die 11. Auflage berücksichtigt durchgehend die examensrelevante aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung mit allen grundlegenden BGH-Entscheidungen zur Geschäftsführung ohne Auftrag, zum Bereicherungs-, Haftungs- und Schadensrecht. Sie berücksichtigt unter anderem die Auswirkungen des unionsrechtlich geprägten Zahlungsdiensterechts auf den Bereicherungsausgleich im Mehrpersonenverhältnis sowie neuere Rechtsentwicklungen im Haftungs- und Schadensersatzrecht, insbesondere zum Einfluss der Datenschutz-Grundverordnung und der Neubestimmung des Rechts der informationellen Selbstbestimmung im Bereich des allgemeinen Persönlichkeitsrechts, zur Zurechnung in Fällen psychisch vermittelter Kausalität sowie zur Rechtsanwendung in den sog. Diesel-Fällen. >Zielgruppe Für Studierende als Lehrbuch zu den Vorlesungen über gesetzliche Schuldverhältnisse und zur Vorbereitung auf den "Großen BGB-Schein" und für Examenskandidatinnen und Examenskandidaten zur Vertiefung und Wiederholung. , Bücher > Bücher & Zeitschriften , Auflage: 11., neu bearbeitete Auflage, Erscheinungsjahr: 20220724, Produktform: Kartoniert, Titel der Reihe: Vahlen Jura/Lehrbuch##, Autoren: Wandt, Manfred~Schwarz, Günter, Auflage: 22011, Auflage/Ausgabe: 11., neu bearbeitete Auflage, Keyword: Verschuldenshaftung; Unechte GoA; Leistungskondiktion; Nichtleistungskondiktion; Schadenersatzpflicht, Fachschema: Privatrecht~Zivilgesetz~Zivilrecht, Bildungszweck: für die Hochschule, Warengruppe: TB/Privatrecht/BGB, Fachkategorie: Zivilrecht, Privatrecht, allgemein, Seitenanzahl: XXVIII, Seitenanzahl: 604, UNSPSC: 49019900, Warenverzeichnis für die Außenhandelsstatistik: 49019900, Verlag: Vahlen Franz GmbH, Verlag: Vahlen Franz GmbH, Verlag: Vahlen, Franz, GmbH, Verlag, Länge: 245, Breite: 161, Höhe: 39, Gewicht: 1100, Produktform: Kartoniert, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Genre: Sozialwissenschaften/Recht/Wirtschaft, Vorgänger: 2049846, Vorgänger EAN: 9783800663095 9783800657780 9783800654284 9783800650385 9783800648139, Herkunftsland: DEUTSCHLAND (DE), Katalog: deutschsprachige Titel, Katalog: Gesamtkatalog, Katalog: Kennzeichnung von Titeln mit einer Relevanz > 30,

Preis: 29.80 € | Versand*: 0 €
Gesetzliche Vertretung Im Bgb  Kartoniert (TB)
Gesetzliche Vertretung Im Bgb Kartoniert (TB)

Ein neues gesetzliches Vertretungsrecht im BGBMit der Reform des Vormundschafts- und Betreuungsrechts findet die größte Reform des gesetzlichen Vertretungsrechts seit Inkrafttreten des BGB statt. 131 Paragrafen werden durch 113 neue Paragrafen ersetzt weitere grundlegend geändert sowie eine gänzlich neue Notvertretung unter Ehegatten geschaffen. Alle mit Verträgen Erklärungen und Genehmigungen befassten Anwält:innen Notar:innen Rechtspfleger:innen und Richter:innen müssen ab dem 1.1.2023 die neuen Regeln anwenden auch bestellte Vormünder Betreuende und Pflegende.Bereiten Sie sich rechtzeitig vorDas neue Handbuch vermittelt Ihnen genau die notwendigen Kenntnisse undstellt Punkt für Punkt das neue System der Vertretung von Minderjährigen und Betreuten einschließlich der erforderlichen gerichtlichen Genehmigungen darerklärt für alle Bereiche von Bestellung und Pflichten der Amtsträger bis hin zu deren Aufsicht durch das Gericht worauf es in der Praxis nun besonders ankommterläutert die Besonderheiten der Vergütung und des Auslagenersatzes der Amtsträgerlöst typische auch internationale erbrechtliche Fälle nach neuem Rechterklärt die Details der Prozessführung bei minderjährigen bzw. betreuten Personen.Ein Muss für jeden Zivilrechtler der gestaltet und gerichtliche Verfahren führt. Das bekannte Autorenteamaus Anwaltschaft Notariat Justiz und Lehre bürgt für höchste Qualität:RAin Dr. Barbara Ackermann-Sprenger FAinFamR u ErbR | RAin Dr. Christa Bienwald | RA Dr. Claus-Henrik Horn FA ErbR | RiOLG Dr. Thomas Kischkel | PräsLG Prof. Dr. Ludwig Kroiß | Prof. Dr. Markus Lamberz | Notarin Dr. Karin Raude | Notarin RAin Dr. Sibylle Seiferlein FAinErbR | Notar Prof. Dr. Maximilian Zimmer

Preis: 59.00 € | Versand*: 0.00 €
Die Gesetzliche Rentenversicherung - Dietmar Marburger  Gebunden
Die Gesetzliche Rentenversicherung - Dietmar Marburger Gebunden

Die wichtigsten Grundlagen der Rentenversicherung Der Autor behandelt zunächst die Versicherungspflicht und gibt hierbei u.a. einen Überblick über den pflichtigen Personenkreis die »Scheinselbständigen« und die Versicherungspflicht auf Antrag. Weitere Schwerpunkte des Buches sind die freiwillige Versicherung sowie der Beginn und das Ende der Versicherungspflicht. Detailliert dargestellt werden die Versicherungsfreiheit z.B. bei geringfügiger Beschäftigung (Minijob) und die Befreiung von der Versicherungspflicht. Die Meldepflichten des Arbeitgebers Der Autor erörtert ausführlich die Meldepflicht des Arbeitgebers die Beitragssätze und die Beitragsbemessungsgrundlagen. Dabei werden auch die verschiedenen Leistungen der Gesetzlichen Rentenversicherung einschließlich der neuen Grundrente aufgezeigt. Die Neuerungen der Grundrente Das Gesetz zum Grundrentenzuschlag ist am 1. Januar 2021 in Kraft getreten. Der Grundrentenzuschlag muss nicht beantragt werden. Wenn ein Anspruch besteht zahlt die Rentenversicherung den Zuschlag automatisch mit der Rente aus. Die zusätzliche betriebliche Altersvorsorge Schließlich behandelt der Ratgeber auch die zusätzlichen Absicherungen etwa die Riester-Rente oder die betriebliche Altersvorsorge. Die schnelle Orientierungshilfe für die Praxis Der Praxisleitfaden bringt für Beraterinnen Berater und Versicherte gleichermaßen die notwendige Klarheit im Umgang mit dem komplizierten Bereich der Gesetzlichen Rentenversicherung. Inhaltsverzeichnis (PDF) Leseprobe (PDF)

Preis: 19.80 € | Versand*: 0.00 €
Gesetzliche Schuldverhältnisse - Marco Staake  Kartoniert (TB)
Gesetzliche Schuldverhältnisse - Marco Staake Kartoniert (TB)

Gesetzliche Schuldverhältnisse spielen in der juristischen Ausbildung eine bedeutende Rolle und im Staatsexamen sind vertiefte Kenntnisse in diesem Bereich unverzichtbar. Bei Studierenden sind die gesetzlichen Schuldverhältnisse oft unbeliebt bisweilen sogar gefürchtet. Dies hängt vor allem damit zusammen dass die einschlägigen gesetzlichen Normen dem Rechtsanwender große Spielräume lassen und die Ergebnisse in hohem Maße von Wertungen abhängen. Ziel dieses Lehrbuchs ist es Licht ins Dunkel zu bringen und Interesse an diesem spannenden Rechtsgebiet zu wecken. Behandelt werden im Einzelnen das Bereicherungs- und das Deliktsrecht die Geschäftsführung ohne Auftrag (GoA) das Eigentümer-Besitzer-Verhältnis (EBV) der Erbschaftsanspruch der Besitzschutz und der Fund. Aufgrund der verständnisorientierten Darstellung ist die zweite aktualisierte und um ein Kapitel ergänzte Auflage dieses Lehrbuchs sowohl als Einstieg in das Recht der gesetzlichen Schuldverhältnisse als auch zum Nachschlagen und Wiederholen geeignet. Zahlreiche Beispiele erleichtern die Problemverortung in der Falllösung.

Preis: 29.99 € | Versand*: 0.00 €

Was sind gesetzliche Interessenvertretungen?

Was sind gesetzliche Interessenvertretungen? Gesetzliche Interessenvertretungen sind Organisationen oder Verbände, die gesetzlich...

Was sind gesetzliche Interessenvertretungen? Gesetzliche Interessenvertretungen sind Organisationen oder Verbände, die gesetzlich dazu befugt sind, die Interessen einer bestimmten Gruppe von Menschen zu vertreten. Sie können beispielsweise Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände oder Verbraucherschutzorganisationen sein. Diese Interessenvertretungen setzen sich für die Rechte und Belange ihrer Mitglieder ein, indem sie beispielsweise Tarifverträge aushandeln, politische Lobbyarbeit betreiben oder rechtliche Unterstützung bieten. Durch ihre gesetzliche Anerkennung haben sie eine offizielle Legitimation, die Interessen ihrer Mitglieder zu vertreten und zu verteidigen.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Verbände Innungen Handelskammern Industrie- und Handelskammern Arbeitgeberverbände Arbeitnehmerverbände Interessenvertretungen Lobbyisten Interest groups

Was sind gesetzliche Betreuer?

Was sind gesetzliche Betreuer? Gesetzliche Betreuer sind Personen, die vom Gericht bestellt werden, um die rechtlichen und finanzi...

Was sind gesetzliche Betreuer? Gesetzliche Betreuer sind Personen, die vom Gericht bestellt werden, um die rechtlichen und finanziellen Angelegenheiten von Personen zu regeln, die aufgrund von Krankheit, Behinderung oder Alter nicht in der Lage sind, diese selbst zu regeln. Die Betreuer haben die Verantwortung, im besten Interesse der betreuten Person zu handeln und deren Wohl zu schützen. Sie müssen regelmäßig Berichte über ihre Tätigkeiten vorlegen und können nur in bestimmten Fällen Entscheidungen ohne Zustimmung des Gerichts treffen. Die Bestellung eines gesetzlichen Betreuers erfolgt in der Regel nur, wenn keine anderen Alternativen zur Verfügung stehen, um die Interessen der betreuten Person zu wahren.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Vormundschaft Curatel Betreuungsrecht Patientenverfügung Testamentarische Verfügung Gesetzliche Vertretung Beistand Fürsorge Erhalt der Persönlichkeitsrechte

Ist BKK gesetzliche Krankenversicherung?

Ja, die BKK ist eine gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland. Sie gehört zu den Betriebskrankenkassen, die als Träger der g...

Ja, die BKK ist eine gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland. Sie gehört zu den Betriebskrankenkassen, die als Träger der gesetzlichen Krankenversicherung fungieren. Die BKK bietet ihren Versicherten Leistungen gemäß den gesetzlichen Vorgaben an und ist somit an die Regelungen des Sozialgesetzbuches gebunden. Versicherte können bei der BKK von den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung profitieren, wie z.B. ärztliche Behandlungen, Medikamente, Krankenhausaufenthalte und Vorsorgeuntersuchungen. Die BKK ist eine von mehreren gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland, bei denen Versicherte sich pflichtversichern können.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Gesundheit Krankenkasse BKK Zusatzversicherung Pflege Reha Medizin Therapie Leistungen

Sind Eltern gesetzliche Vertreter?

Ja, Eltern sind in der Regel die gesetzlichen Vertreter ihrer minderjährigen Kinder. Das bedeutet, dass sie rechtlich dazu befugt...

Ja, Eltern sind in der Regel die gesetzlichen Vertreter ihrer minderjährigen Kinder. Das bedeutet, dass sie rechtlich dazu befugt sind, im Namen ihrer Kinder Entscheidungen zu treffen und Verträge abzuschließen. Dies umfasst unter anderem die Vertretung in rechtlichen Angelegenheiten, die Verwaltung des Vermögens und die Zustimmung zu medizinischen Behandlungen. Die elterliche Vertretung endet in der Regel mit der Volljährigkeit des Kindes, es sei denn, es liegt eine besondere rechtliche Vereinbarung vor. In einigen Fällen kann auch ein Vormund oder rechtlicher Betreuer die gesetzliche Vertretung übernehmen, wenn die Eltern dazu nicht in der Lage sind.

Quelle: KI generiert von FAQ.de

Schlagwörter: Eltern Gesetzliche Vertreter Vormund Vollmacht Sorgerecht Minderjährige Recht Verantwortung Bevollmächtigung

* Alle Preise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und ggf. zuzüglich Versandkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass es im Einzelfall zu Abweichungen kommen kann.